Magnetisch stabilisierte Kugelrolle

Die Fahrtests mit dem TRIBALL zeigten, dass dieser zur omnidirektionalen Bewegung ungeeignet ist. Diese Ergebnisse führten dazu, den TRIBALL  zum Schwenkrollenersatz soweit zu ertüchtigen, dass beim „Zurückziehen“ das Senkrechtstellen der Lagergabel vermieden wird.

Dementsprechend ist  die Konstruktion in horizontaler Gabelstellung zu stabilisieren, ohne ein seitliches Abrollen des Kugelrades zu sehr einzuschränken. Um unnötige Reibungskräfte zu vermeiden, wurde ein Stabilisator entwickelt, der mittels Magnetismus die horizontale Gabelstellung stabilisiert und zusätzlich bei senkrechter Gabelstellung ein Rückstellmoment in die horizontale bewirkt. Der Mag!Ball wurde zum Deutschen Patent angemeldet.

Die Konstruktion wird unter der Bezeichung Magnetically stabilized Ball und der Kurzbezeichnung Mag!Ball vermarktet.

Diese  Bauart ist  auch für Anwendungsfälle geeignet, bei denen die Beweglichkeit bislang durch Schwenkrollen erzeugt wurde. Beispiele sind Gehwagen für raues Gelände (trekking), Buggies (Kinderwagen und –karren), Rollstühle sowie andere Transporteinrichtungen.

strandwagenmin

 

FRITZ  WALKER

für Stadtbummler Strandbummler Wanderer

 

Klicke hier für den MAGBALL als Stabilisator für das Eboard

Magnetically stabilized Ball

As shown above TRIBALL fails, if omnidirectional movement is required. So further research focused to stabilize the fork in horizontal position without blocking lateral rolling of the omniball. To avoid friction our stabilizer works by magnetism, to stabilize the fork in horizontal position. Additionally there is a restoring moment to return the fork from vertikal to horizontal position (Patent pending). 

Trade name of this product is Magnetically stabilized Ball (Acronym:  Mag!Ball). This Mag!Ball can be generally used to replace castors of walkers, buggies, wheel chairs, caddies and other transport devices.

20140731_115502